Invocations (Orgelmusik)

Lindner, Wolfgang
Artikelnummer: eres CD 31
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar

CD INVOCATIONS

Orgelkompositionen von Wolfgang Lindner auf CD.

Wolfgang Baumgratz an der Winterhalter-Orgel zu Grafenrheinfeld
interpretiert Werke von Wolfgang Lindner

  Inhalt :
  1. Improvisation Veni, Sancte Spiritus
  2. Elévation Ubi caritas
  3. Invocation Pater noster
  4. Meditation O Haupt voll Blut und Wunden
  5. Gymnopédie Christ ist erstanden
  6. Chorale Veni, Creator Spiritus
  7. Meditation Adoro te devote
  8. Hymnus Tantum ergo sacramentum
  9. Pièce Lamento
10. Meditation In Memoriam
11. Orgelchoral Gaudeamus
12. Cantilène Thème et variation
13. Improvisation In Paradisum
14. Nocturne Stille Nacht
15. Improvisation Laudes organi
16. Pièce Prelude
17. Communion Agnus Dei
18. Antiphon Attende. Domine

Diese CD enthält eine Sammlung von Stücken nur von Wolfgang Lindner. entstanden zwischen 1 9 9 0 und 2 0 0 0. Sie basieren überwiegend auf Motiven aus dem gregorianischen Choral. etwa Veni. Sante Spiritus. Ubi caritas. Pater noster. In paradisum. Jedoch sind auch einige Kirchenlieder bearbeitet: Stille Nacht und O Haupt voll Blut und Wunden. Viele Bearbeitungen enthalten im Pedal mit 4\\\' registriert den Cantus firmus. Die Kompositionen sind aufgeschriebene Improvisationen, die sich an französischen Vorbildern des frühen 20. Jahrhunderts orientieren und das auf einer adiquaten Orgel gespielt, der Bremer Domorganist Wolfgang Baumgratz interpretiert mit sehr viel Einfühlungsvermögen. Die Stücke sind für die Praxis des Organisten sehr zu empfehlen. weil sie gut in der Liturgie verwandt werden können. Die Ausführung ist leicht bis mittelschwer. Die CD ist aufgenommen mit der Orgel von Winterhalter zu Grafenrheinfeld, erbaut im französisch-symphonischen Stil mit 43 Registern auf III Manuale / Pedal.

Gesamtspieldauer 69:24 min

Alle Titel sind als Notenausgaben bei Eres erschienen

Wolfgang Lindner - Invocations for organ
Invocations besteht aus 18 Stücken von je etwa zwei bis fünfeinhalb Minuten Dauer:
Improvisation * Elévation * Invocation * Meditation * Gymnopédie * Chorale * Meditation * Hymnus * Pièce * Meditation * Orgelchoral * Cantilène * Improvisation * Nocturne * Improvisation * Pièces *  Communion * Antiphon.
Lindner's Musiksprache orientiert sich zweifelsohne an der französischen Orgelsymphonik, insbesondere an Vierne  auch der Einfluss Brahms'scher Orgelchoräle und einiger Choralvorspiele von Reger ist offensichtlich.
Sämtliche Werke sind gute, brauchbare Orgelkompositionen, die jeder Organist in sein Repertoire aufnehmen sollte.

Dr.-W.G. Marigold

aus: The Diapason. Januar 2 0 0 8

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Angebote des Monats