Invocatio (gemischter Chor)

Eespere, René
Artikelnummer: eres 3042
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar

Invocatio

Partitur für gemischten Chor

Für Bariton-Solo, gemischten Chor, Percussion und Orgel. Lateinischer Text von Anne Lill. Für die Percussion benötigt man einen Spieler für Glockenspiel, Glocken, Vibraphon, Triangel, Tempelblock, Becken und Bar Chimes. Eesperes Chormusik strahlt einen besonderen Reiz aus.

Chorpartitur (eres 3042.2) sowie Percussionsstimen (eres 3042.3) sind gesondert erschienen.

Chormusik aus Estland

ISMN 979-0-2024-3042-2

Presse-Spiegel:
Der in Tallinn geborene Rene Eespere studierte an der Musikakademie seiner Heimatstadt und später in Moskau.
Seit 1 9 7 9 unterrichtet er an der Estnischen Musikakademie Komposition.
Er schrieb mehrere Oratorien und Kammermusikwerke.
Seine Musik bevorzugt diatonisches Material, repetitive Elemente und (besonders in "Invocatio") zahlreiche Taktwechsel, welche allerdings notationsbedingt dem Text folgen. Die Stimmen werden teils abschnittsweise akkordisch aufgeteilt. Als Einstieg lohnt sich "Ave pater" aus Zwei Jubilationen und "Glorificatio".

Raphael Immoos (Musik & Liturgie 3/07)

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Angebote des Monats