Internationale Folklore in der Chorarbeit...

Röder, Helmfried
Artikelnummer: eres 2059
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar

Internationale Folklore in der Chorarbeit in der Schule


Einleitung
I Gedanken zu Sinn und Aufgabe der Chorarbeit in der Hauptschule   
II Überlegungen zur Verwendung des Begriffs " internationale Folklore "

"Internationale Folkore" als Voraussetzung für eine lebendige Chorarbeit in der Hauptschule
I Die allgemeine Motivation 
II Das Wertproblem bei der Auswahl
III Musikalische Teilaspekte "internationale Folklore"
Motivation und Analyse an Beispielen
1 . Text
2. Melodie 
3. Rhythmus
4 Mehrstimmigkeit
5. Fremdsprachen 
6. Stil des Singens

Zur Entscheidung für "internationale Folklore"

Die praktische Probenarbeit mit "internationaler Folklore"
I Organisation 
II Liedvermittlung 
III Erarbeitung von Sätzen in einer Probe
"Saß am Meer ein junges Mädchen" (Finnland) "Swing low, sweet chariot" (USA) 
IV Erarbeitung von Sätzen über mehrere Proben  "When the saints go marching in" (USA) . "Hine matov" (Israel)
V Erarbeitung von Sätzen unter stimmbildnerischen Gesichtspunkten "Dumla dumla di" (Holland)  "Wenn der Ochsenwagen über Land treckt"(Südafrika)
VI Integration der Übungsstunden zu einem Gesamtprobenplan

Internationale Folklore und instrumentale Begleitung
I Möglichkeiten der Hinzunahme von Instrumenten 
II Rhythmische Begleitformen,
III Varibialität durch eigenständige Begleitformen
IV Die Gitarre als Begleitinstrument und außerschulische Instrumentalgruppen

Programmgestaltung und Aufführungspraxis "internationaler Folklore"

Schlußbetrachtung
Quellenverzeichnis
Literaturverzeichnis 
Anmerkungen  
For Young People

ISMN 979-0-2024-2059-1
 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Angebote des Monats