Artikel 1 von 1

Drei Romanzen (Violoncello / Violine, Klavier)

Seibt, Sophie
Artikelnummer: eres 1949
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar

Drei Romanzen von Sophie Seibt

Die Lebensdaten von Sophie Seibt, einer aus Köln Stammenden Komponistin des 19. Jh.. sind unbekannt. Außer diesen Romanzen op 1 hat sie eine Fantasie für Violoncello und Klavier sowie weitere Cello-Kompositionen hinterlassen. Ihre drei Romanzen ohne Worte, getragene melodiöse Charakterstücke nach dem Vorbild der Mendelssohn'schen "Lieder ohne Worte" erschienen erstmals 1 8 4 3. 1 8 4 4 wurden sie in der Neuen Zeitschrift für Musik besprochen, zusammen mit Kompositionen von Carl Reinecke, Antonio Bazzini, Josef  Nowakowski und Léon de Saint-Lubin, der Referent lobte diese Romanzen als "lyrische Stücke meist mit weicher elegischer Färbung, in denen die Gemüthssprache, der gefühlvolle Gesang das Hauptelement, alles Virtuosenhafte mithin ausgeschlossen" sei, und hob die "bei aller Einfachheit" reiche Harmonik hervor,
 

Das Stück kann wahlweise mit Violoncello oder Violine besetzt werden. Beide Stimmen liegen in der Ausgabe.

ISMN 979-0-2024-1949-6

Komponistinnen bei Eres

 

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.